Am 13.06.2014 ist das Gesetz zur Umsetzung der Verbraucherrichtlinie in Kraft getreten. Das Gesetz hat verschiedene rechtliche Änderungen für das Betreiben von Onlineshops mit sich gebracht.

Das Landgericht Dresden hat mit Urteil vom 01.07.2013 entschieden, dass der Frachtführer verpflichtet ist, im Falle einer nicht ordnungsgemäß erfolgten Ladung und Sicherung der Transportware unverzüglich Weisungen des Versicherungsnehmers des Auftraggebers einzuholen. Unterlässt der Frachtführer diese Maßnahme schuldhaft, so liegt ein qualifiziertes Verschulden i. S. d. Art. 29 CMR vor. Mangels Nachweises eines qualifizierten Verschuldens nach Art. 29 CMR haftet der Frachtführer dennoch verschuldensunabhängig für die Beschädigung des Frachtguts, wenn er sich nicht gem. Art. 18 i.V.m. Art. 17 Abs. 2 und 4 CMR entlasten kann.

Welche Unternehmensform ist die richtige?

Kathegorie: Gesellschaftsrecht
Erstellt am : 14-05-2013 10:10
Welche Unternehmensform ist die Richtige ? Diese und andere Fragen stellen sich nicht nur Neugründer, sondern auch gestandene Unternehmer, die im Rahmen von Geschäftserweiterungen, Restrukturierung, Sanierung oder Zusammenschluss mit ihren Geschäftsideen voran kommen wollen.
Mit seiner Entscheidung vom 27.03.2012 hat der zweite Zivilsenat des BGH die Pflichten eines GmbH-Geschäftsführers zur Einholung fachkundiger Beratung bei Anzeichen einer Krise der Gesellschaft erneut konkretisiert (BGH II ZR 171/10 vom 27.03.2012).
Page: 8 / 8