Das Bundesfinanzhof befasst sich nunmehr mit dieser Frage. Vorausgegangen ist eine Entscheidung des Finanzgerichts Köln (FG Köln, Urteil vom 18.10.2016, Az. 8 K 3825/11). Dies hält es mit dem Gesetzeszweck nicht für vereinbar, eine als Zweitwohnung genutzte Ferienwohnung zu begünstigen, wenn diese nicht aus beruflichen Gründen – etwa im Wege der doppelten Haushaltsführung – vorgehalten und genutzt wird, sondern im Wesentlichen für Erholungsaufenthalte.

Bekanntlich unterliegen private Veräußerungsgeschäfte mit Grundstücken .....

Aufzeichnungspflichten beim Mindestlohn gelockert

Kathegorie: Steuerrecht
Erstellt am: 03-09-2015 15:11
Mit Wirkung zum 1.8.2015 sind Erleichterungen bei den Aufzeichnungspflichtennach dem Mindestlohngesetz in Kraft getreten. Lesen Sie hier ein kurze Übersicht. (In Zusammenarbeit mit dem Steuerberater- und Wirtschaftsprüfungsbüro Mahle.)
Page: 1 / 1